» Nachrichtenarchiv «
Konzert
Querblechein

Konzert für Blechbläser

Am kommenden Samstag, dem 4. Oktober erklingt in der St. Nikolaikirche zu Quedlinburg ein Konzert für Blechbläser. Unter dem Motto „Querblechein“ spielen die Bläserchöre aus Rheinberg-Ossenberg/Wallach und Quedlinburg Kompositionen von Barock bis Jazz. Es ist das erste Gemeinschaftskonzert beider Ensembles miteinander. Rheinberg ist der Geburtsort von Claudia Schiffer.
Als Solisten wirken mit Gabriele Schepers-Wittig (Sopran), Dirk Wittfeld (Trompete) und KMD Gottfried Biller (Orgel ).Die Leitung des Konzertes liegt in den Händen von Dirk Wittfeld und Andreas Fuhrmann.
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Es wird aber um eine Spende gebeten.

Ort:Nikolaikirche Quedlinburg
Zeit: 04.10.2008 um 19.00 Uhr
Meldung vom 02.10.2008
nach oben
44. Todestag der Malerin Dorothea Milde

Persönlichkeiten

Heute am 9. September jährt sich zum 44. Mal der Todestag von Dorothea Milde.
Viele ältere Quedlinburger erinnern sich noch gut an die kleine, zierliche Frau mit Fahrrad und Schäferhund. Das Rad schob sie, der Hund trottete neben ihr her. Sie sah schlecht, darum lief sie. Freundlich war sie und erfreut, wenn man sie ansprach und sie gab Auskunft auf Fragen. Fragen nach ihrer Arbeit, ihrer Hundezucht oder dem Zustand ihres Gartens, draußen am Bornholzweg....

weitere Informationen »
Meldung vom 09.09.2008
nach oben
Stadtentwicklung
Quedlinburg wird anerkannter Erholungsort

Ernennung am 12.November

Wie die Online Ausgabe der Mitteldeutschen Zeitung unter Berufung auf die Stadtverwaltung Quedlinburgs berichtet, wird Quedlinburg ab dem 12.November zum "staatlich anerkannten Erholungsort". Um diesen Titel, der vom zuständigen Ministerium eines jeden Bundeslandes verliehen wird, bewirbt sich die Stadt bereits seit 1997.

Dieser Titel wird an Ortschaften vergeben, deren Luft und Klima laut einem Gutachten Eigenschaften aufweisen, die der Erholung förderlich sind. Dieses Gutachten muss regelmäßig wiederholt werden. Im Gegensatz zu Luftkurorten und anderen Kurorten müssen in Erholungsorten keine medizinischen Einrichtungen zur Durchführung von Kurmaßnahmen vorhanden sein. Voraussetzung ist jedoch eine auf Tourismus ausgelegte Infrastruktur.
Meldung vom 29.08.2008
nach oben
Veranstaltung
Kabarettabend

mit Okleons Welt

Schweizer Kabarett im Kulturzentrum
Quedlinburg. Das Kabarett erobert wieder die Bühne des Kulturzentrums Reichenstrasse. Am Samstag, den 30. August um 20 Uhr präsentiert der Schweizer Adrian Merz sein Programm "Okleons Welt". Bereits als "Cabavari"-Ensemble stand er schon mehrmals in Quedlinburg auf der Bühne. Begeistertes Publikum war besonders von der eleganten Spielwut der Eidgenossen angetan.
"Okleons Welt" zeigt leicht Verwirrtes aus einer Welt, die auch die Ihre sein könnte. Okleon hat seine Gedanken nicht im Griff. Er hat zwar alle Tassen im Schrank, bestimmt aber nicht in der richtigen Reihenfolge. Okleon zeigt Zusammenhänge auf, die so gar nicht existieren - und trotzdem Antworten geben auf Fragen, die auch jeden von uns betreffen. Erleben Sie Sinnliches und Sinniges vom Nonsensenmann Adrian Merz. Was dabei heraus kommt, weiß niemand, Okleon am allerwenigsten ...
Karten sollten wegen der großen Nachfrage der monatlichen Kleinkunstreihe vorbestellt werden per Telefon oder Fax unter 03946 - 2640 oder per E-Mail unter reichenstrasse1@gmx.de
Meldung vom 22.08.2008
nach oben
Tipp
Schnellanfrage

Übernachtungen in Quedlinburg

Sie suchen eine Übernachtung in Quedlinburg?

Probieren Sie doch einmal unsere "Schnellanfrage" an der Seite. Geben Sie Ihren Anreisetag, die Anzahl der Nächte und der Personen sowie Ihre E-Mail Adresse an und schon bekommen Sie passende Angebote in Ihr E-Mailpostfach. Schnell, da die Anfragen direkt an Hotels und Pensionen weitergeleitet werden. Sicher, da alle Anfragen unverbindlich sind. Probieren Sie es doch gleich einmal aus.
Meldung vom 12.08.2008
nach oben
Musik
Sommernachtskonzert im Palais Salfeldt

Musikalische Kostbarkeiten aus Spanien

Am Donnerstag, 14. August 2008, 20 Uhr ist das Duo Ariana Burstein (Violoncello) & Roberto Legnani (Gitarre) in Quedlinburg im Palais Salfeldt zu Gast. Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse ab 19.30 Uhr. Weitere Infos und kostenlose Ticket- und Platzreservierung: http://www.tourneebuero-cunningham.com und Tel. 07852-93 46 62.

Das neue Tournee-Programm 2008 Serenata Española besteht aus brillanten Meisterwerken für Violoncello und Gitarre und beinhaltet eine musikalische Zeitreise durch Spanien vom maurischen Mittelalter bis in das 20. Jahrhundert: spanische Musik, mit ihren fließenden Grenzen zwischen abendländischer, orientalischer und jüdischer Kultur. Darunter befinden sich ebenso Werke von Komponisten wie Isaac Albéniz, Enrique Granados oder Pablo de Sarasate, die auf die spanische Musiktradition zurückgegriffen und sie mit der Kunstmusik meisterlich verbunden haben. Die Gitarre, das spanischste aller Instrumente, übernimmt in diesem Konzert zugleich den Part des Orchesters wie den des Solisten.

Ariana Burstein profilierte sich als Preisträgerin bei internationalen Wettbewerben und konzertierte in verschiedenen Kammermusik-Ensembles. Die Virtuosin überzeugt mit barocken Werken ebenso wie mit dem Tanz ihrer lateinamerikanischen Heimat, dem Tango. Bravourös zeigt sie die enorme stilistische und emotionale Bandbreite des Cellos.

Roberto Legnani hat sich durch sein exzellentes Gitarrenspiel während zahlreicher Tourneen im In- und Ausland einen Namen als Gitarrenvirtuose gemacht. Seine Interpretationen zeugen von einer starken Künstlerpersönlichkeit. Gemeinsame Auftritte mit der weltberühmten Chansonsängerin Belina bilden eine weitere Facette seiner musikalischen Vielfältigkeit.

Das Duo Ariana Burstein & Roberto Legnani war das erste Ensemble, das die ungewöhnlich aparte Kombination Violoncello und Gitarre im Konzertleben etabliert hat. Dieser kulturelle Einsatz wurde bereits zweimal vom deutschen Bundespräsidialamt gewürdigt. Die beiden Musiker spielen preisgekrönte Instrumente: Das von Wilhelm Brückner gebaute Violoncello und die Hopf-Gitarre La Portentosa sind Zeugnisse hoher deutscher Instrumentenbaukunst.

Die Eintrittspreise sind: Eur 15,- (Normalpreis) und Eur 12,- (ermäßigt für Schüler, Studenten, Auszubildende, Wehr- und Zivildienstleistende, Erwerbslose und Schwerbehinderte).
Kinder unter 12 Jahren erhalten freien Eintritt.
Meldung vom 11.08.2008
nach oben
Veranstaltung
8. Quedlinburger Gildefest

bis 10. August

Heute startet in Quedlinburg das 8. Gildefest, das bis zum Sonntag, 10. August, dauern wird. Die Kaufmannsgilde hat gemeinsam mit Gewerbetreibenden sowie Vereinen der Stadt und der Region ein abwechslungsreiches Programm organisiert und hofft wieder auf einen großen Zustrom von Gästen aus Stadt und Region.

Bürgermeister Dr. Brecht ist erneut Schirmherr des Festes. „Die Veranstaltungen sind nicht nur Spiegelbild des Vereinslebens in der Stadt. Sie zeigen auch die Leistungskraft des Quedlinburger Einzelhandels und sein Engagement für unsere Heimatstadt“, so das Stadtoberhaupt.

Erstmals gibt es bei einem Gildefest fünf Bühnen (1. Marktplatz; 2.Breitestraße/Bockstraße; 3.Heiligegeiststraße; 4. Mathildenbrunnen; 5.Ecke Carl-Ritter Straße).

Mit noch mehr Programm als in den Vorjahren, mit den Schaustellern und Marktschreiern sowie mit dem Antik- und Trödelmarkt im Steinweg und der Carl-Ritter-Straße soll das Volksfest Unterhaltung und Abwechslung für jeden Geschmack und jedes Alter bieten. Vor allem auf der Bühne der Quedlinburger Vereine (Heiligegeiststraße) wird es rund gehen. Dazu gehören heute „Ein bunter Kessel“ mit Tanz und Showprogramm (ab 20 Uhr), das Kinderfest (Samstag, 10 Uhr) sowie die „Sommerparty“ am Samstag (20 Uhr) mit Feuershow (23 Uhr).

Beim „Gilde-Jazz-Frühschoppen“ am Sonntag gibt es eine Gesprächsrunde. „Quo
vadis Quedlinburg?“ heißt es mit prominenten Talkpartnern ab 11 Uhr. Auf der Marktbühne wird heute Abend bei der „Fetenhitsparty“ (ab 19 Uhr) die Quedlinburger Gildefee 2008“ gewählt.

Tipp: Verkaufsoffener Sonntag von 13.00 - 18.00 Uhr.
Meldung vom 08.08.2008
nach oben
Kultur
Fulminater Auftrakt

q-ARTus e.V. zeigt DEFA Klassiker

Schlange stehen war an diesem 14. Juni zur Wiederaufführung des DEFA-Klassikers „Die Abenteuer des Werner Holt“ angesagt. Die erste Schlange bildete sich an der Theaterkasse, und die wollte bis zum Beginn der Vorstellung nicht abreißen. Vor über 200 Besuchern im vollbesetzten Saal des Nordharzer Städtebundtheaters am Marschlinger Hof hatte der DEFA-Klassiker „Die Abenteuer des Werner Holt“ eine bewegende Wiederaufführung. Der Film hat auch nach 43 Jahren nichts von seiner Brisanz und seiner Aktualität verloren. Verführbarkeit und Mitläufertum haben einen großen Anteil an den verbrecherischen Kriegen, die bis heute im Namen der Menschlichkeit geführt werden.

Eine zweite, nicht enden wollende Schlange gab es dann noch einmal im Theatercafe zur Autogrammstunde. Zuvor waren die beiden Darsteller Klaus-Peter Thiele und Dietlinde Greiff nach Ende des Films vom Publikum mit minutenlangem Applaus gefeiert worden.

Im Gespräch wurden Fragen der Zuschauer zum Film, zu den Dreharbeiten und zu ihren Lebensläufen von den beiden Künstlern beantwortet. Sichtlich bewegt meldete sich ein Zuschauer, Jahrgang 1925, zu Wort und sagte: „Ändern sie den Namen, tauschen sie die Orte aus und sie haben eine Vorstellung davon, was meine Jugend ausgemacht hat, nur daß ich noch einige Jahre sibirische Gefangenschaft miterleben mußte.“

Beide Schauspieler waren vom Interesse der Besucher am Film und von der Herzlichkeit, mit der sie in der Welterbestadt emfangen wurden, sehr beeindruckt.

Der Abend war ein schöner und erfolgreicher Auftakt für die Veranstaltungsreihe „Filmstadt-Quedlinburg“, die mit dem Film „Till Eulenspiegel“ am 26. Juli 2008 ihre Fortsetzung findet. Zu Gast werden dann der Regisseur Rainer Simon und die Schauspielerin Cox Habbema sein.
Meldung vom 17.06.2008
nach oben |< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 > >|
23. Juni 2017
das aktuelle Wetter
aktuelles Wetter
von Quedlinburg
Wetterkamera
Angebote für Sie
kulinarische Reise
neue Perspektiven

Rundflüge und Pilotenscheine »
Geschichte erleben

Stadtführungen mit dem Stiftshaupt-mann »
kurzfristig buchen

neu! LastMinute »
Bild der Stunde
Bildergalerie
Übernachtungen
Schnellanfrage in der Region:
Anreise am:
Aufenthalt:
Nächte
Zimmerart:
für Personen
Unterkunftstyp:
Ihre Email-Adresse:
senden ...