» Nachrichtenarchiv «
Veranstaltung
Quedlinburger Swing- und Dixielandtage

zu 3ten mal ein Highlight in Quedlinburg

Zum 3ten Mal finden am kommenden Wochenende die Quedlinburger Swing und Dixielandtage statt. Die Auftaktveranstaltung findet am 24.Juni um 20.00 Uhr auf dem Schlossberg statt. Insgesamt treten 7 Bands aus 3 Ländern auf. Das komplette Programm können Sie auf der Webseite des Vereins "Freundeskreis swingt e.V." nachlesen. Der Eintritt für alle 3 Tage kostet nur 6,00 Euro.
Meldung vom 23.06.2005
nach oben
Veranstaltung
Schachensemble in Quedlinburg

Schachtag für den Erhalt des Schlossberges

Am Samstag den 18.06.2005 trat das Lebend-Schachensemble aus Ströbeck auf dem Quedlinburger Marktplatz zu Gunsten der "Initiative für den Erhalt des Schlossbergs in Quedlinburg" auf.

Während einer historischen Schachpartie stellten der stellv. Bürgermeister von Halberstadt Herr Kuschel und der Bürgermeister der Stadt Quedlinburg Herr Dr. Brecht die Könige. An dieser Stelle bedankt sich die WiTourIS KG im Namen der Initiative sehr herzlich für die Unterstützung durch die Stadtoberhäupter, sowie bei folgenden Sponsoren und Helfern:

- Firma Dannenberg, Dach- und Fassadenbau
- Perlis Pasta Mia - Ristorante Italiano
- Cafe Medium
- Boulevardcafe
- Q-Bus Ballenstedt
- Stadt Quedlinburg
- Lebenshilfe e.V.
- Schachverein Quedlinburg
sowie den Neinstedter Anstalten.

Ein ganz besonderer Dank gilt dem Lebend-Schachensemble aus Ströbeck für Ihre Unterstüzung und den vielen Spendern, die für den Erhalt des Schlossbergs in Quedlinburg Ihre Portemonnaies geöffnet haben.
Für alle die sich den Schachtag in Quedlinburg nicht ansehen konnten, haben wir eine Bildergalerie zusammengestellt. Diese finden Sie in unserem Servicebereich.
Meldung vom 19.06.2005
nach oben
Veranstaltung
Schachschule aus Ströbeck zu Besuch in Quedlinburg

Schachtag für den Erhalt des Schlossbergs

Am Samstag, den 18. Juni 2005 um 14.00 findet auf dem Platz vor dem Quedlinburger Rathaus ein besonderes Schachereignis statt.
Das Lebend-Schach-Ensemle aus dem Schachdorf Ströbeck (Landkreis Halberstadt), gestaltet ein ca. 40 minütiges buntes Programm rund um das Schachbrett.
Im ersten Teil werden die einzelnen Schachfiguren vorgestellt dann folgen Schachtänze und es wird eine historische Schachpartie nachgespielt. Dabei werden Stadtoberhäupter von Halberstadt, Dr. Hausmann und Quedlinburg, Dr. Brecht, mit Krone, Zepter und Reichsapfel den Part der Königfiguren übernehmen.
Neben den Honoratioren der Städte wirken insgesamt 34 Ströbecker Kinder und 6 Erwachsene mit.
Nach dem Programm besteht dann für jeden Interessierten die Möglichkeit, auf einer Schachstrasse mit 12 Schachbrettern gegen Spieler aus Ströbeck und Quedlinburg im Simultan- oder Blitzschach sein Können unter Beweis stellen.

Mit dieser Aktion möchte die Initiative „Für den Erhalt des Quedlinburger Schloßberges“ auf die notwendigen Baumaßnahmen am Quedlinburger Schlossberg aufmerksam machen und Geld zur Unterstützung der Sanierungsarbeiten sammeln.
Meldung vom 10.06.2005
nach oben
Veranstaltung
Barockmusik im Konzertsaal der Musikschule

"Neue Himmlische Cantorey" zu Gast

Am Sonntag, 5. Juni spielt und singt die „Neue Himmlische Cantorey“ Weimar Werke von J. S. Bach, Johann Schelle, Heinrich Schütz, Georg Philipp Telemann und Johann Rosenmüller. Das Ensemble bestehend aus Sängern und Instrumentalisten hat sich auf die Alte Musik spezialisiert und spielt auf historischen Instrumenten bzw. originalgetreuen Nachbauten. Engagements führten sie u.a. zu den Thüringer Bachwochen, zum Barockfest Gotha, nach Weimar und Göttingen. Das Konzert findet um 15 Uhr im Konzertsaal der Musikschule Quedlinburg in der Heiligegeiststraße statt. Eintritt 4 Euro, Kinder in Begleitung Erwachsener frei.

Ort:
Musikschule
Heiligegeiststraße 8
06484 Quedlinburg
Tel.: (03946) - 3060
E-Mail: Kreismusikschule-Quedlinburg@t-online.de

Zeit:
05.Juni 2005
15.00 Uhr

Eintritt / Höhe: 4,00 Euro
Meldung vom 31.05.2005
nach oben
Veranstaltung
Titi Winterstein und Ensemble

2002 feierte der Geiger Titi Winterstein sein 30-jähriges Bühnenjubiläum! - Seine Laufbahn begann der als Wunderkind bezeichnete Titi 1972 im Quintett des Gitarristen Häns´che Weiss. Titi Winterstein ist stets seinen Wurzeln treugeblieben hat aber dennoch zur zur Weiterentwicklung der Zigeunermusik in Deutschland beigetragen. Titi Winterstein und sein Ensemble sind Garanten für „Musik Deutscher Zigeuner” der Oberklasse, von bemerkenswerter stilistischer Vielfalt und gleichzeitiger, erstaunlicher Homogenität des Zusammenspiels.

Vom Swing-Jazz eines Django Reinhardt (Titi erhielt den Django Reinhardt Preis im Jahr 2003) über traditionelle ungarische und russische Zigeunermusik, den Bossa Nova bis hin zu Liedern mit Texten in der Zigeunersprache, dem Romanes, reicht das Repertoire dieser Band.

Ort:
St. Blasiikirche Quedlinburg
Blasiistraße
06484 Quedlinburg

Zeit:
27.Mai 2005
20.00 Uhr

Eintritt / Höhe: ja / k.A.
Meldung vom 25.05.2005
nach oben
Veranstaltung
Kunst- und Museumsnacht

am 21. Mai 2005

Die Kunst- und Museumsnacht findet in diesem Jahr am 21. Mai in Quedlinburg statt. In diesem Jahr sind erstmals 21 Einrichtungen beteiligt. Neben den Städtischen Museen, der Lyonel-Feininger-Galerie, der Blasiikirche und dem Glasmuseum beteiligen sich wieder viele Galerien und Ateliers.

In diesem Jahr werden Lesungen, klassische Konzerte, Jazzmusik und Tanzaufführungen geboten.

Ein Eintrittsbändchen berechtigt zum Eintritt in alle Einrichtungen. Dieses erhalten Sie für 5 € in den meisten beteiligten Einrichtungen.
Meldung vom 17.05.2005
nach oben
Veranstaltung
Mittelalterliches Spektakel zum Kaiserfrühling

Pfingsten in der Welterbestadt Quedlinburg

Das Pfingstfest in der mittelalterlichen Stadt Quedlinburg steht seit nun mehr 9 Jahren im Zeichen von Reichsversammlung, Kaisertafel, Historienspielen, Mittelaltermarkt mit Zauberern, Hexen, Gauklern und Spielleuten......
weitere Informationen »
Meldung vom 09.05.2005
nach oben
Buch-/Reisetip
200. Geburtstag Hans Christian Andersens

"Reiseschatten von einem Ausfluge nach dem Harz ..."

Die meisten kennen Heines Wintermärchen und seine darin enthaltenen Beschreibungen des Harzes und seiner Städte. Doch auch der große Däne Hans Christian Andersen unternahm 1831 eine Reise durch unseren schönen Harz. Seine Beschreibung "Reiseschatten von einem Ausfluge nach dem Harz, der Sächsischen Schweiz im Sommer 1831" legen wir Ihnen aus Anlaß des 200. Geburtstags des Dichters am 02. April besonders an Herz.
weitere Informationen »
Meldung vom 31.03.2005 (update)
nach oben |< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 > >|
28. April 2017
das aktuelle Wetter
aktuelles Wetter
von Quedlinburg
Wetterkamera
Angebote für Sie
kulinarische Reise
neue Perspektiven

Rundflüge und Pilotenscheine »
Geschichte erleben

Stadtführungen mit dem Stiftshaupt-mann »
kurzfristig buchen

neu! LastMinute »
Bild der Stunde
Bildergalerie
Übernachtungen
Schnellanfrage in der Region:
Anreise am:
Aufenthalt:
Nächte
Zimmerart:
für Personen
Unterkunftstyp:
Ihre Email-Adresse:
senden ...